Danke :-)

Herausforderungen (11)


Azubis- und Mitarbeitersuche nach Corona (ID-3723)

 9

Wie können wir jungen Menschen Ausbildungsberufe in der Industrie, Handel und Handwerk näherbringen, wenn wir keine klassischen Messen und persönlichen Kontaktmöglichkeiten mehr haben? Und wo finden wir junge Menschen und Facharbeiter, um sie für einen Beruf im Handwerk, der Industrie und Handel zu begeistern? Wie digital muss das Handwerk, die Industrie und der Handel sein, potentielle Bewerber während und auch nach Corona zu finden.

Handlungsfeld: Mitarbeiter finden und binden (Recruitng, Employer Branding, Incentives, Weiterbildung …)

eingereicht von: Florian Paul
05. May 2020 - 14:21

Alles online? Wir denken Stationären Handel neu! (ID-3725)

 17

Wie können wir die Vorteile des stationären Einzelhandels mit dem Komfort von Online Shopping kombinieren? Welche Konzepte gibt es bereits, welche braucht es nach Corona? Wir machen uns Gedanken über veränderte Bedürfnisse, Geschäftsmodelle, Kooperationen, Marketing und Techologien. Wenn sich jeder Teilnehmer schon vorher Gedanken macht, entsteht im Laufe des Tages ein Konzept und evtl. ein Prototyp!

Handlungsfeld: Geschäftsmodelle für morgen (Wertschöpfung anders denken)

eingereicht von: Jörg Tölzel
07. May 2020 - 17:06

Ein digitaler Vertriebskanal ohne Shop (ID-3726)

 16

Viele stationäre Händler und Gastronomen nutzen keinen Online-Shop oder Online-Marktplatz zum regionalen Verkauf ihres Angebots, obwohl solche Lösungen seit langer Zeit zur Verfügung stehen. Sie verfügen nicht über ausreichende Expertise und Ressourcen, um einen Online-Shop oder Marktplatz-Angebot zu erstellen, entsprechend zu vermarkten und zu betreiben. Gleichzeitig sind solche Angebote für Kunden nicht interessant und sichtbar. Daher muss E-Commerce ganz ohne Shop komplett neu gedacht werden.

Handlungsfeld: IT, Internet, Online-Shops

eingereicht von: Valentin Sauer
13. May 2020 - 09:58

Regionaler Online Shop deutschlandweit (ID-3727)

 10

Wie können wir den lokalen Einzelhandel Online-Shop- fähig machen? Für viele Geschäfte ist der Kosten- & Zeitaufwand zu groß, um einen eigenen Online-Shop zu betreiben. Die Idee ist, einen Online-Shop zu kreieren, der die kleinen, lokalen Geschäfte & Familienbetriebe in einem Online-Shop bündelt. Der Shop könnte regional auch umweltfreundliche Lieferungen anbieten, z.B. durch Lastenfahrräder. Kunden können sowohl regional, wie auch deutschlandweit, online shoppen. Lokal & Umweltfreundlich

Handlungsfeld: IT, Internet, Online-Shops

eingereicht von: Pascal Adams
13. May 2020 - 20:31

Freier Austausch von Ideen zwischen Kunden & Läden (ID-3728)

 5

Wie können Kunde und Ladenbesitzer zukünftig im vertrauensvollen Austausch mit einander stehen? Welche Anreizsysteme können wir jungen Leuten bieten, ihre digitale Affinität und ihr Verständnis für die Bedürfnisse jüngerer Generationen mit kleinen Läden zu teilen? Wie kann eine Bereitschaft bzw ein Verständnis von Ladenbesitzern geschaffen werden, sich auf neue Ideen einzulassen und dabei ihre Ohren für die Bedürfnisse ihrer Kunden sowie auch lokalen, nachbarschaftlichen Kooperationen zu öffnen?

Handlungsfeld: Mitarbeiter finden und binden (Recruitng, Employer Branding, Incentives, Weiterbildung …)

eingereicht von: Paula Giese
14. May 2020 - 15:12

Zentrale Marke vs. Lokale Marke (ID-3729)

 4

Wie können wir als lokale Partner einer oder mehrerer Marken das Vertrauen und die Sogwirkung der Marken (noch besser) mit unserer lokalen Identität bzw. Persönlichkeit verbinden? Welche Handlungsfelder gibt es und wie sieht die Ansprache an den Kunden in der Zukunft aus?

Handlungsfeld: Regionales Marketing neu denken (Krisenkommunikaton, Social Media, Online Marketing …)

eingereicht von: Marcus Pirags
15. May 2020 - 16:15

Dem Einzelhandel ein digitales Schaufenster bieten (ID-3730)

 8

Wie können wir die kostenlose Plattform lokalkauf.org verbessern, damit sie den lokalen Einzelhandel und die Gastronomie mit den Bürgern noch besser verbindet und dabei nachhaltig unterstützt, die Corona-Krise zu bewältigen.

Handlungsfeld: Regionales Marketing neu denken (Krisenkommunikaton, Social Media, Online Marketing …)

eingereicht von: Lukas Schmyrczyk
15. May 2020 - 16:54

Neue Kaufkraftpotenziale für das lokale Gewerbe (ID-3731)

 1

Wie können wir das enorme Kaufkraftpotenzial hinter dem steuerfreien Sachbezug (ca. 23 Mrd. EUR jährlich in Deutschland) in lokale (inhabergeführte) Betriebe umleiten? "Steuerfreier Sachbezug" heißt, dass jeder Arbeitgeber jedem Arbeitnehmer monatlich bis zu 44 € steuerfrei auszahlen darf, solange es keine Geldleistung ist. Bei den aktuellen Gutscheinangeboten der Marktführer (edenred, sodexo) landet das Geld bei den großen Ketten und Online-Giganten. Können wir einen Teil davon lokal binden?

Handlungsfeld: Geschäftsmodelle für morgen (Wertschöpfung anders denken)

eingereicht von: Patrick Koch
15. May 2020 - 18:01

Online-Marktplatz für lokale Geschäfte (ID-3733)

 7

Wie können wir unsere Plattform covexit.de optimieren, um lokalen Einzelhändlern den Schritt in die digitale Welt ohne großen Aufwand und eigenes Know-how zu ermöglichen. Viele Einzelhändler wissen nicht, wie sie einfach online ihre Produkte anbieten können oder wie sie mit ihrer bereits bestehenden Onlinepräsenz Reichweite bzw. mehr Kunden erreichen können. Genau diese Probleme können wir mit covexit.de lösen.

Handlungsfeld: IT, Internet, Online-Shops

eingereicht von: Marco Schmid
16. May 2020 - 16:52

Protokollierung von Kundendaten für Gastronomie (ID-3734)

 3

Wie können wir das Leben von Gastronomen und Dienstleistern mit Publikumsverkehr bei der Protokollierung von Kundendaten erleichtern. Laut "Corona-Pandemie: Hygienekonzept Gastronomie" (BayMBI. 2020 Nr. 270) müssen die Dienstleister ab sofort die Kundendaten aufnehmen, um Tracing zu erleichtern. Aktuell läuft das händisch und verursacht teilweise hygienische Probleme (selber Kugelschreiber, selbst Papier), organisatorischen Aufwand und datenschutzrechtliche Bedenken.

Handlungsfeld: Kontaktlose Interaktionen (Social Distancing, Verkauf, Einkauf, Beratung …)

eingereicht von: Dominik Wörner
16. May 2020 - 17:43

Co-Working Escapes - Restaurants, Bars for work (ID-3735)

 3

Wie können wir Restaurants, Bars, Cafès, Kindergärten, Kirchen, Privatunterkünfte und viele coole Locations auf einer Plattform vereinigen, um allen, die das von zu Hause arbeiten satt haben eine frische Alternative aufzuzeigen und das lokale Gewerbe zu unterstützen. Ein Urban Sports Club der anderen Art.

Handlungsfeld: Geschäftsmodelle für morgen (Wertschöpfung anders denken)

eingereicht von: Kiesow Kiesow
16. May 2020 - 19:25